neue_hp_impressumt

Zugordnung                                                                          


 

Die Ansprechpartner der Zuggruppen verpflichten sich Änderungen gegenüber der Anmeldung genannten Teilnehmer und Fahrzeugzahlen der Zugleitung bekannt zu geben.
 
Gruppen und Fahrzeuge habe dafür Sorge zu tragen, dass sie ständig Anschluss an die vorgehende Gruppe zuhalten, damit keine größeren Löcher entstehen
 
Pünktliches Eintreffen der Teilnehmer und hier im Besonderen der Fahrzeuge und Festwagen auf den ihnen zugewiesenen Stellplätzen wird als selbstverständlich vorausgesetzt.
 
Den Zuggruppen ist Alkoholgenuss im Rahmen der allgemeinen Straßenverkehrsordnung erlaubt.
 
Alle Fahrzeuge müssen den verkehrsrechtlichen Vorschriften entsprechen, die Fahrer müssen eine ordnungsgemäße Fahrerlaubnis haben. Den Führern von Fahrzeugen ist weiterhin der Genuss von Alkohol verboten.
 
Jede Gruppe, die mit einem Fahrzeug am Zug teilnimmt, ist verpflichtet, an den nicht verkleideten Rädern Wagenbegleitungen einzusetzen, die bestmöglich dafür Sorge tragen, dass der Zugweg von Zuschauern freigehalten und ein reibungsloser Zugverlauf gewährleistet wird.
 
Die Zuggruppen sind für die Entsorgung von leeren Kartons und Müllsäcke selbstverantwortlich. Leere Kartons oder Verpackungsmaterialien sind nicht vom Wagen zu werfen
 
 
Den Anordnungen der Zugleitung, der Polizei und weiteren offiziellen Begleitern (z.B. DRK) ist Folge zuleisten.
Diese haben das Recht, solche Zugteilnehmer auszuschließen, die sich nicht an gegebene Anweisungen halten.
Zuganmeldung
Name, Vorname:
 
Straße, Nr.:
 
PLZ, Ort:
 
Telefon, Fax:
 
E-Mail:
Anmelden
Löschen
Name der Gruppe:
 
Anzahl der Personen:
Name und Anschrift des Vertreters der Gruppe:
Anzahl uns Bauart der Fahrzeuge?
(Bitte Kopie des Fahrzeugscheins/Prüfbescheinigung an karl.wenn@wenn-online.de schicken)
Musikanlage:
 
Kapelle:
Checkboxksdd
Ja           Nein
Checkboxksdd
Ja           Nein
Checkboxksdd
Checkboxksdd
Mit der Anmeldung aktzeptieren Sie die aktuelle Zugodnung!